Menschen bei Elijah

Thérèse

Ich bin eine INIGO-Volontärin aus Frankreich. Seit Februar wohne Ich in der ELIJAH-Gemeinschaft in Hosman. In meinen ersten Monaten habe ich in der Musikschule als Assistentin für die Chöre in Hosman, Nou, Ziegental, Nocrich und Kastenholz mitgearbeitet. Jetzt helfe ich im Sozialzentrum Casa Susanna in Nocrich bei der Betreuung der fünfunddreißig Kinder. Mich freut am meisten, wenn sich die Kinder weiterentwickeln und von mir lernen.

Wenn ich nicht in Nocrich bin, verbringe ich meine Zeit mit den Kindern unserer ELIJAH-Gemeinschaft. Sie sind aus den ärmsten Familien und können nicht Zuhause leben. Ich möchte ihnen die große weite Welt zeigen. So haben wir das kleine Hosman verlassen und sind in den Zirkus, Kino, Zoo oder ins Schwimmbad gegangen. Für alle war es das erste Mal und es hat mich erfüllt, das Leuchten in den Augen der Kinder zu sehen.

Natürlich ist nicht jeder Tag leicht, aber wenn Ionut einmal eine Viertelstunde ruhig sein kann oder sich freiwillig zum Helfen meldet, macht mich das umso glücklicher. Ich glaube, wir haben alle unsere Talente und ich möchte die der Kinder finden und fördern. ELIJAH ist eine Lebensschule und wir lernen und reifen jeden Tag.

Einige Mitarbeiter von Elijah